Young Brass Academy
/

Quintett

 

Über uns

 


 

 

Wer sind wir?

Die YoungBrassAcademy hat sich als Ziel gesetzt junge norddeutsche Blechbläser auf ihrem musikalischen Weg zusammen zu bringen. Mehrmals im Jahr treffen sich die werdenden Musiker um in Ensembles verschiedener Größe Konzertprogramme zu erarbeiten. Auf dem musikalischen Weg erhalten die Jungen Blechbläser u. A. Unterstützung von renommierten Solisten wie z. B. Nils Landgren und Andrea Tofanelli. Die jungen Musik spielen nicht nur auf den großen Abschlusskonzerten, sondern auch auf privaten Veranstaltungen, wie zum Beispiel zu den Programmvorstellungen beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

Jannicke Hagen

Jannicke Hagen

Jannicke wurde am 27. Juli 1998 in Ludwigslust geboren. Von 2008 bis zum Abitur 2016 besuchte Sie das Musikgymnasium 'Johann Wolfgang Goethe' in Schwerin. Dort erhielt sie im Rahmen der Bläserklasse ihren ersten Trompetenunterricht bei Ulf Rust. Später wechselte Sie zu Hans Jacob. Nach dem Abitur absolvierte sie ein FSJ Kultur bei der FestungMark in Magdeburg.

Jannicke war u.a. Mitglied des Landesjugendorchesters sowie des Landesjugendjazzorchesters Mecklenburg Vorpommern.

Seit September 2017 hat sie ein studienvorbereitendes Jahr für Jazztrompete an der 'Neuen Musik Leipzig' belegt. Dort erhielt sie Trompetenunterricht bei Patrick Schanze. Ab Oktober 2018 beginnt sie ihr Studium für Jazztrompete an der Hochschule für Musik 'Carl Maria von Weber' in Dresden bei Malte Burba und Sebastian Studnitzky.

Matthias Hippe

Matthias Hippe

Geboren wurde Matthias Hippe am 25. Oktober 1999 in Heidelberg. Über die frühmusikalische Erziehung in der Musik- und Singschule Heidelberg kam er zur Trompete und erhielt dort im Alter von 8 Jahren seinen ersten Trompetenunterricht bei Frau Sigrid Bießecker. Bedingt durch einen Umzug nach Münster folgte 2011 ein Lehrerwechsel zu Gerd Radeke. Heute studiert er Trompete in der Klasse von Tobias Füller an der Musikhochschule Lübeck.

Seit 2015 ist er Mitglied im Landesjugendorchester Schleswig-Holstein und im Sinfonieorchester am Ernst- Barlach-Gymnasium Kiel. Seit Februar 2017 ist er Mitglied im NDR Jugendsinfonieorchester.

Zusätzlich zu den festen Lehrern erhielt er im Rahmen von Meisterkursen noch Unterricht bei Gábor Tarkövi (Berliner Philharmoniker), Roman Rindberger (Mnozil Brass), Guillaume Jehl (Berliner Philharmoniker), Guillaume Couloumy (NDR Elbphilharmonie Orchester) und Jürgen Ellenson (Hessischer Rundfunk).

Paul Pfeiffer

Paul Pfeiffer

Paul Pfeiffer ist am 30. Januar 1999 als Sohn des Lübecker Solotrompeters Joachim Pfeiffer geboren worden. Seinen ersten Trompetenunterricht erhielt er mit 10 Jahren bei Michael Reiche (damals 2. Trompeter beim Philharmonischen Orchester Lübeck). Nach einer Zeit in der Bläsergruppe des Johanneums erhielt er Unterricht bei Lukas Paulenz (derzeitiger 2. Trompeter beim Philharmonischen Orchester Lübeck).

Wichtige Impulse erhielt er seitdem zusätzlich bei Meisterkursen u.A. von Prof. Klaus Schuhwerk (Frankfurt, Basel), Prof. Kristian Steenstrup (Aarhus), Prof. William Forman (Berlin), Prof. Wolfgang Guggenberger (Trossingen), Jesper Busk Sörensen (Berliner Philharmoniker), Julie Bonde (Berlin), Guillaume Coloumy, Tobias Füller (beide MH Lübeck) und sein Vater erhalten.

Er ist zudem Mitglied der YoungBrassAcademy der Musikhochschule Lübeck, des Landesjugendorchesters Schleswig-Holstein sowie der BigBand und des Sinfonieorchesters am Johanneum zu Lübeck.

Anna Wegener

Anna Wegener

Anna Wegener wurde im Dezember 1998 in Hannover geboren. Bereits mit fünf Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung mit Klavierunterricht. Vier Jahre später erhielt sie ihren ersten Klarinettenunterricht und konnte in den darauf folgenden Jahren Erfahrung im Solo- und Orchesterspiel sammeln.

Als 15-jährige entdeckte sie das Waldhorn und erhielt Unterricht bei Margje Imandt. Bereits ein Jahr später wurde sie als Jungstudentin an der Musikhochschule Hannover aufgenommen und studiert seit Oktober 2017 an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig bei Prof. Thomas Hauschild.

Zur Zeit ist sie Hornistin im Niedersächsischen Jugendsinfonie Orchester und dem Landesjugendsinfonie Orchester Bremen. Auch an Kammermusik- oder Meisterkursen, wie den Norddeutschen Horntagen, nimmt sie regelmäßig teil.

Paula Wende

Paula Wende

Paula Wende wurde am 4. Juli 1998 in Lübeck geboren. Mit zehn Jahren erhielt sie ihren ersten Hornunterricht bei Sebastian Engels. Nach weiteren Unterrichtsjahren bei Johannes Borck, stellvertretender Solohornist der Lübecker Philharmoniker, wurde sie Jungstudentin an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Christoph Kohler und Jens Plücker, Solohornist des Elbphilharmonischen Orchesters.

Weitere Inspirationen erhielt Paula Wende durch Meisterkurse u.a. bei Prof. Marie-Luise Neunecker (Berlin), Prof. Christian-Friedrich Dallmann (Berlin), Prof. Ab Koster (Hamburg) und Frøydis Ree Wekre (Oslo).

Orchestererfahrungen sammelte sie in verschiedenen Jugendsinfonieorchestern, wie dem Landesjugendorchester Schleswig-Holstein und dem NDR Jugendsinfonieorchester. Diverse Konzertreisen führten sie u.a. nach Dänemark, Italien, China und in die USA.

Im Oktober 2017 begann Paula Wende ihr Hornstudium bei Prof. Paul van Zelm, Solohornist im WDR Rundfunkorchester, in der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

Pug Andersen

Pug Andersen

Pug Andersen wurde am 12. März 1997 in Bargfeld-Stegen bei Hamburg geboren und ist dort aufgewachsen. Seinen ersten Posaunenunterricht erhielt er im Alter von 15 Jahren bei Stefan Kaudinya. Seit September 2017 studiert er Posaune am Conservatorium Maastricht in der Klasse von Bart Claessens ( Solo-Posaunist Royal Concertgebouw Orchester).

Er ist Mitglied im Landesjugendorchester Schleswig-Holstein und in der Young Brass Academy. Konzertreisen mit verschiedenen anderen Orchestern führten ihn u.a. nach Polen, Tschechien, China und in die USA.

Weitere wichtige Einflüsse erhielt er auf Meisterkursen von u.a. Michael Steinkühler und Lutz Glenewinkel.

Jakob Günst

Jakob Günst

Jakob Günst wurde am 5. Oktober 1998 als Sohn zweier Orchestermusiker in Kiel geboren. Mit 6 Jahren bekam er Blockflötenunterricht und wechselte mit 10 Jahren zur Posaune (bei Ulrich Eichmann).

Er begann früh in verschiedenen Schulorchestern und Big Bands mitzuspielen. Z.Zt. ist er Mitglied im Sinfonieorchester des Ernst-Barlach- Gymnasiums, der EBG-Big-Band, des Landesjugendorchester Schleswig-Holstein und der Big Band „Jazzigs“ aus Neumünster. Außerdem engagiert er sich kammermusikalisch als Posaunist im Dezett der „Young Brass Academie“ unter der Leitung von Tobias Füller, die u.a. mit Nils Landgren und Andrea Tofanelli gespielt haben. Aus dem Dezett bildete sich das Quintett der „Young Brass Academie“, die in diesem Sommer Dr. Christian Kuhnt mit dem SHMF durch Schleswig-Holstein begleitet haben.

Weitere wichtige Impulse bekam er durch Joachim Preu (NDR Sinfonieorchester) und Michael Ranzenberger (Hamburger Symphoniker). Seit September 2016 ist Jakob Günst Schüler von Christoph Beyer (Kieler Philharmoniker) und wird 2018 an der Club-of-Rome-Schule Kiel Abitur machen, wo er bereits zwei Schüler unterrichtet.

Jakob Hagen

Jakob Hagen

Jakob Hagen wurde am 16. April 1997 in Ludwigslust geboren. Von 2007 bis zum Abitur 2015 besuchte er das Musikgymnasium "Johann Wolfgang Goethe" Schwerin, wo er im Rahmen des Yamaha Bläserklassen Programms seinen ersten Tuba Unterricht bei Efim Rosenfeld erhielt. Kurz darauf wechselte er zu Claas Baumann, zwei Jahre später zu Florian Heinl, dem Tubisten der Mecklenburgischen Staatskapelle. Nach dem Abitur absolvierte er ein FSJ bei der Kunst- und Musikschule ATARAXIA Schwerin.

Seit Oktober 2016 studiert er in Leipzig bei David Cribb, dem Solotubisten des Gewandhausorchesters. Jakob war unter anderem Mitglied des Landesjugendorchesters Mecklenburg-Vorpommern und der YoungBrassAcademy.

 

Die Musik

 

Beispiel:

ExternalVideoWidget

 

 

 

 

Termine

14.09. Schlosskirche Schwerin

15.09. Lüblower Kirche

16.09. Liebfrauenkirche Kiel



Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden.